Wetter und Klima in Dubai - Einzigartig wie die Stadt

So finden Sie die beste Reisezeit für einen Besuch in Dubai den Emiraten

An nur wenigen Urlaubszielen kann man sich so sicher sein, von strahlendem Sonnenschein und einem ungetrübten blauen Himmel begrüßt zu werden, wie in Dubai, Abu Dhabi, Ras al Khaimah und den restlichen Emiraten. Das Klima in dem Emirat am Arabischen Golf wird von subtropischen Einflüssen bestimmt, die jedoch jahreszeitlich gravierende Temperaturschwankungen mit sich bringen. Die folgenden Infos zu Klima und Wetter in Dubai machen Ihnen die Wahl der individuell passenden Reisezeit ganz sicher leichter.

Für hitzeresistente Besucher ideal: der Sommer in Dubai

Wenn zwischen Mai und Oktober Sommer am Arabischen Golf angesagt ist, darf man dies ohne jeden Zweifel mit viel Sonnenschein und sehr hohen Temperaturen verbinden. In der Spitze sind Werte zwischen 45 und 50 Grad keine Ausnahme. Dazu kommt eine Luftfeuchtigkeit, die mit bis zu 80 Prozent nicht jeden Reisenden begeistern wird. Für robuste Naturen jedoch, die über einen stabilen Kreislauf verfügen und mit den Saunabedingungen kein Problem haben, ist eine Reise nach Dubai zu dieser Zeit durchaus empfehlenswert.

Da Dubai nämlich im Sommer auf Grund der hohen Temperaturen für viele Gäste nicht in Frage kommt, sind die Hotels in dieser Zeit selten ausgebucht, was günstige Nebensaisonpreise bedeutet. Auch die Kosten für andere touristische Angebote, wie etwa die für einen Mietwagen, sind wegen der geringeren Nachfrage im Sommer deutlich niedriger als in der Hauptreisezeit. Dubai im Sommer bedeutet demnach auch, dass man die Stadt nicht mit allzu vielen anderen Besuchern teilen muss. Die Shopping-Malls quellen noch nicht über vor Kunden, und an den Kassen der Touristenattraktionen sind die Warteschlangen erheblich kürzer als zu anderen Jahreszeiten.

Wer allerdings im Sommer auf ein erfrischendes Bad im Meer setzt, wird bei Wassertemperaturen um die 35 Grad nicht die erhoffte Abkühlung in den Fluten des Golfs finden. Die stets wehende leichte Brise am Meer bringt allerdings etwas Erleichterung und wird deshalb auch allgemein als äußerst wohltuend betrachtet. Für einen richtig kühlen Kopf sorgen jedoch die effizienten Klimaanlagen, die nicht nur in allen Gebäuden und Fahrzeugen, sondern sogar an manchen Bushaltestellen zu finden sind.

Winter in Dubai: Tagestemperaturen über 30 Grad und 9 Stunden Sonne

Von Oktober bis April zieht der Winter am Arabischen Golf ein. Waren im Sommer noch Temperaturen von bis zu 50 Grad keine Seltenheit, sind jetzt „nur“ noch Werte zwischen 20 und 35 Grad am Tag und 10 bis 15 Grad in der Nacht zu erwarten. Also bestes Ferienwetter, zumal auch Regen während dieser Jahreszeit kaum eine Rolle spielt. Mit wenig erwähnenswerten durchschnittlichen 65 Millimetern Niederschlag werden die Messröhrchen der Meteorologen in der „kühlen Jahreszeit“ gefüllt. Lediglich an etwa 4 – 8 Tagen pro Jahr muss in Dubai überhaupt mit Regen gerechnet werden. So werden die 9 Sonnenstunden pro Tag nur in Ausnahmefällen von durchziehenden Wolken getrübt.

Diese angenehmen klimatischen Bedingungen im Winter lassen die Buchungszahlen in Dubai während dieser Monate stark ansteigen, was auch die Hotelpreise entsprechend beeinflusst. Dennoch sind auch in der Hochsaison immer wieder Sonderangebote zu finden, die einen Urlaub in dieser Zeit, in der auch das kulturelle Leben in den Emiraten blüht, zu einer durchaus erschwinglichen Alternative machen.

Wählen Sie also die für Sie optimale Jahreszeit aus und genießen Sie Dubai, seine Menschen und die kulturelle Vielfalt der Region zu dem für Sie idealen Zeitpunkt. Dubai erwartet Sie an jedem einzelnen der 365 Tage des Jahres.

Temperaturen an Land und im Wasser (Durchschnittswerte in °C)

  Höchstwerte Tiefstwerte  Wasser
Januar 27 12 22
Februar 30 11 21
März 35 15  23
April 36 20 25
Mai 40 26 27
Juni 42 27 30
Juli 45 29 31
August 42 31 32
September 42 28 32
Oktober 36 25 30
November 33 20 27
Dezember 28 15 25

Dubai ist zweifellos ein Ganzjahres-Reiseziel für höchstes Badevergnügen, aber auch für Menschen, die sich für Land und Leute und unbekannte Kulturen interessieren. Und Shopping-Vergnügen ist sowieso zwölf Monate im Jahr garantiert.